KATALOG ANFORDERN

Jetzt kostenlos den ISOWOODHAUS Katalog anfordern!

ANFORDERN
Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel Bild zum Artikel

Schritt 1

7:00 Uhr: Der hohe Vorfertigungsgrad der ISOWOODHÄUSER ist ein Garant für niedrige Baukosten. Die Wandelemente werden bereits im Werk gedämmt und mit Holzwerkstoffplatten (OSB) beplankt.

Schritt 2

9:00 Uhr: Die Außenfassade erhält den Grundputz ebenfalls schon in der Produktion.

Schritt 3

9:15 Uhr: Wünscht der Bauherr eine mit Holz verkleidete Fassade, wie hier am Beispiel des ISOWOOD-Musterhauses im Giebelbereich, wird auch die Holzverkleidung schon im Werk angebracht.

Schritt 4

10:30 Uhr: Sowohl die Fenster als auch Innen- und Außenfensterbänke sind bereits im Werk montiert.

Schritt 5

11:30 Uhr: Auch die Geschossdecken werden in vorgefertigten Elementen geliefert und montiert. Der schwere ISOWOOD-Dämmstoff in den Decken sorgt für leises Wohnen.

Schritt 6

13:00 Uhr: Montage der Giebelwände.

Schritt 7

16:00 Uhr: Auch die Innenwände sind vollflächig mit ISOWOOD gedämmt und sorgen somit für optimalen Schallschutz.

Schritt 8

9:00 Uhr: Der Schornstein wird als fertiges Element mit Hilfe eines Autokranes in das Haus eingesetzt. Rauchrohranschlüsse und Putztüren sind bereits vorhanden.

Schritt 9

11:00 Uhr: Das Dach wird ebenfalls in fertig gedämmten Elementen aufgelegt. Auch die diffusionsoffene Unterspannbahn und die Dachlattung werden schon im Werk auf die Elemente aufgebracht.

Schritt 10

13:30Uhr: So spart der Bauherr kostspielige Dachdeckerarbeiten auf der Baustelle, ...

Schritt 11

3.Tag: Denn die Dacheindeckung kann bereits am dritten Tag aufgelegt werden.

zurück